Countrymusik Texmex Rock n Roll



Nach Hause Bandinfo  Songs Dates Buchen
Countryboxen
Impressionen News  



Bose L1 Speaker Array System ( 2 Stk )

Country_Bose

Das Bose L1 System ist eine komplette Beschallungsanlage in einem eleganten Gerät mit erstaunlichem Klang.

Die eine Bose L1 stellen_wir_zwischen Klavier und Drums, die andere zwischen Drums und Gitare auf.
Das liefert eine breite, gleichmässige Schallverteilung auf der gesamten Bühne und im Zuschauerraum.

Eine sehr elegante und unaufdringliche Erscheinung. Der Mensch und nicht die Technik steht im Vordergrund.
Grundfläche nur 33cm x 41 cm, also wie ein A 3 Blatt.

Die doofen Monitore, die nur Platz auf der Bühne versperren, fallen dahin. Wir haben sie verkauft.

Mit gerade einmal 15,5 kg ist das Bose L1  sehr leicht, klein und auch für Schlagzeuger,
die nicht ins Fitness Center gehen, einfach aufzubauen.

Ganz gleich, ob Bassdrum, Piano, Mundharmonika, Gitarre oder Gesang, das Bose L1  System
liefert unseren hochwertigen Texmex Sound für ein Publikum für 100 bis 150 Menschen.

Für den Veranstalter ergeben sich viele Vorteile wie z.b. kurze Aufbauzeit der Band ,
die Leute sind also nicht schon 5 Stunden vorher am vor Ort am Aufbauen......
......und man muss nicht 3 Stunden warten, bis alles abgebaut ist.

Die linke L1 steuern wir vom Soundcraft Mischpult Stewee und Soundcraft Mischpult Max
über einen Linecombiner direkt an.

Neu, ab heute, 
haben  wir noch 2 zusätzlich Bose Model B1 Bässe, damit es sich in der Tiefe
noch etwas entspannt.

Für Reithallen oder eine Harryparty haben wir neu, auch ab heute,  2 Stk. Custom built
ASC B 158 Subbässe
700 Watt rms Leitung und hohem Schalldruck,
von einer QSC Endstufe angetrieben.


Download Stageplan als PDF





Das Texmex Klavier

Country_Piano

Im Klavier haben wir ein AKG C 419 Kondensatormikrophon für die Höhen und einen K&K keramischen Pic Up für
die Bässe eingebaut. Der Pic Up geht auf eine ebenfalls eingebaute Alphaton SM-50 DI-Box.

Die Rückseite des Klaviers haben wir mit einer Sperrholzplatte aus finnischem Birkensperrholz
( die Urs angezündet hat ) abgedeckt, damit das Texmex Schlagzeug nicht auf
die Mikrophone des Klaviers einstreut.

In unserer Stilrichtung ist eine präzise Kanaltrennung extrem wichtig !
Nur so bekommen wir einen knackigen fetten Sound, ohne laut sein zu müssen.

Stewee singt am Klavier über ein Shure SM 58, das mit dem Klaviermikrophon
AKG C 419
an einem Soundcraft EFX 8-kanal Mischpult ( Nr : 1, linke Seite )  hängt.

Das Klavier hat auf dem linken Pedal einen ASC FSK-1 Schalter, mit dem Stewee für Ansagen
oder Songs, wo es keinen Hall braucht, das Lexicon Hallgerät ein/ausschalten kann


Download Stageplan als PDF

Das Texmex Drum

CountryDrum

Das Schlagzeug ( ausser der Sonor Fussmaschine aus Tutti.ch ) stammt zu 100 %
aus Teilen, die jemand weggeworfen hat.

Was sicher ein Teil des Texmex Desperados Drum Soundes ist :-)

Das Texmexdrum wird in kleineren Lokalitäten grundsätzlich unverstärkt gefahren.

Bei grösseren Anlässen oder bei konzertanten Aufführungen sieht das etwas anders aus :

Die Pauke wird da mit einem AKG D 112 verstärkt.

Die Snare Drum wird mittels einem eingebauten Shure SM 57 übertragen.

Als Overhead Mikrophone kommen zwei 48 Volt phantom gespiesene
AKG C 1000 S zum Einsatz.

Alle Mikrophone gehen auf ein
Soundcraft EFX-12 Mischpult ( Nr : 2, Mitte )
mit Lexicon Reverb.

Aus Aux 1 gehen wir beim Paukenmikro auf einen Laney 150 Watt Bassverstärker,
der einen Pearl THMP-1 Throne Thumper, Bass Shaker der den Drum Sitz ansteuert.

Das ermöglicht ein hochpräzise Kontrolle beim Spielen.
Diese uralte abgef...te Bassdrum klingt am besten leise.


Max "singt" am Drum über ein Shure SM 58, das mit den Schlagzeugmikrophonen an einem
Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult ( Nr : 2, Mitte )  hängt.

Dazwischen ist ein Optogate PB-05, dass das Mikrophon bei Bedarf einschaltet.
Dies ist wichtig, um das Schlagzeug nicht unnötig mit zu verstärken.

Max spricht am Drum über ein Shure SM 58, das mit den Schlagzeugmikrophonen an einem
Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult ( Nr : 2, Mitte )  hängt.

Dazwischen ist ein ASC FST-2 Temporär Fussschalter geschaltet, der während des Sprechens den
Mikrophonkanal aktiviert.


Die Texmex Gitarre
Beschreibung folgt

Brian singt an der Fender Strat ( mit Jackson Hals ) Gitarre über ein Shure SM 58,
das an einem Soundcraft EFX 8-kanal Mischpult ( Nr : 3, rechte Seite )  hängt.

Die Strat hat zwei Single Coil- und bei der Bridge einen Humbucker Pic Up.

Eine Fender Acoustic, California Series Westerngitarre mit eingebautem
Fishman® Isys™ III pickup
sorgt dafür, das Western nach Western klingt.

Die California geht auf eine Klark Teknik DI-Box ( um Brummeinstreuungen
weitgehends auszuschliessen ) auf
das Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult
(
Nr : 3, rechte Seite )


 

Der Texmex Bass

Urs singt am Bass über ein Shure SM 58, das an einem
Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult (
Nr : 3, rechte Seite )  hängt.

Ein Engl EN 1030 Bassverstärker ( liebe Grüsse an Beate, Edmund und Horst in Bayern )
 und eingebauter 200 ohm DI-Box
auf eine Electro Voice B-1150M 2-weg Bassboxe
mit 15” EVL 200watt RMS Lautsprecher und einem patentierten
VMR ( Ventilierter Midrange ) Lautsprecher sorgt für Texmex Saft.

4 String Music Man Sting Ray und ein 5 String Christoph Kost Fretless Bass
sorgen mit Anlage für einen astreinen Texmex Sound.

Bei grösseren Texmexfuhren verstärken wir die oberen Bassfrequenten
dezent mit einem Audio Technica ATM 25 Mikrophon.

Für seidenfeine Nuancen.


Die Texmex Stimme

Ela singt über ein Shure SM 58 mit On/Off Schalter, das an einem
Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult (
Nr : 3, rechte Seite )  hängt.

Ela hat einen ASC FS-1 Schalter, mit dem sie für Ansagen
oder Songs, wo es keinen Hall braucht, das Lexicon Hallgerät für sich oder Urs
ein- und ausschalten kann.

Die Texmex Percussion
Beschreibung folgt

Die Texmex Blues Harp

Stewee spielt Hohner Blues Harps über ein Shure , das auf einen modifizierten Marshall
Verstärker mit Celestion Lautsprecher geht. Der Sound des Marshall Verstärkers wird mit einem
Shure Beta 56 Mikrophone das auf einem ASC-MS01 Ständer ist, auf den
Soundcraft EFX 8-kanal Mischpult (
Nr : 1, linke Seite, Kanal 2) geschaltet.

Stewee singt an der Bluesharp über ein Shure SM 58, das am
Soundcraft EFX 8-kanal Mischpult (
Nr : 1, linke Seite, Kanal 1 )  hängt.

Beide Kanäle werden von Max während des Spielens bedient.

Das Texmex Akkordeon
Beschreibung über Manuela folgt

Stewee singt am Akordeon über ein Shure SM 58, das mit dem  AKG C 419 Akkordeonmikrophon
am Soundcraft EFX 12-kanal Mischpult ( Nr : 2, Mitte )  hängt.

Die Mikrophone werden von Stewe mittels pahntomgespiessenen ASC FSM-1 Fuss-Schaltern oder

Max am Schlagzeug je nach Song und Bedarf ein/ausgeschaltet.

Das Texmex Kazoo
Beschreibung über folgt

Für den kleinen Spick zwischendurch benutzen wir die König & Meyer Orchesternotenpulte
mit der Nummer 11870. Dank dem patentiertem Schnappverschluss und einer geringfügigen
Modifikation sind sie die optimale Wahl für Texmex Desperados.



Dies klingt alles sehr kompliziert, aber das Gegenteil ist der Fall !

Beim Aufstellen bewegt sich jeder nur auf einem ganz kleinem Platz und hat die ganze
Verkabelung inkl. Mikros bei sich in der Box.


Am Schluss vor dem Soundcheck wird noch das Leergut versorgt
und wir sind in Rekordzeit

"Ready for the Show"

Countrymusik Stageplan



Download Stageplan als PDF


Ob wir wahnsinnig seien, drei Mischpulte auf der Bühne zu verwenden ?

Werden wir ab und zu gefragt. Also ich kann nicht sagen, wie wahnsinnig wir sind,
aber ein klein wenig wohl schon.

Ansonsten wir nicht so gerne musizieren würden.

Oder ?

Aber drei Mischpulte am richtigen Ort geben uns jederzeit 100 %
Kontrolle über das Geschehen. Vor allem beim Instrumentenwechsel
ist das ein willkommener Nebeneffekt.

Und wir müssen auch mit keinem Audiotechniker diskutieren,
der meistens, wenn es pfeifft, sowieso gerade am Flirten
oder auf der Toilette ist.

:-)





Gage Wohin  Stageplan Technik Transport Pressecenter
Contact Rechtshinweise Impressum Sponsoren Friends




+41 0 76 470 19 90
elektrischer Brief


TEXMEX DESPERADOS sind Member im Ring of Fire

 

 

 


Facebook, Twitter
hier klicken